IBERIA-FACE-TOUR-2019

Odins Reise um Europa in der Endphase – jetzt sind es nur noch 2 Touren!

Diesmal geht es von Santiago de Compostela in Galizien/Spanien los. Er wird dort das Energiepotential der Pilger und Pilgerinnen vor Ort einatmen. Stellen Sie sich dabei vor wie es in dieser Stadt tagtäglich aussieht, wenn immer wieder Menschen vom Jakobsweg am Ende ihrer Träume voller Lebenslust durch die Straßen schlendern und in einem Cafe verweilen. Es liegen etliche Geschichten in der Luft, jeder hat seine eigene zu erzählen oder für sich zu bewahren. Viele Wanderer sind über 1000 km gelaufen – und hinterlassen nun eine Menge an Schöpfungskraft, jener Kraft die während des Laufes entsteht.

In dieser Geschichtenwolke wird Odin seinen Lauf langsam beginnen. Schritt für Schritt sein eigenes Tempo finden. Um dann die umhüllende Fremdenergie in seine Geschichte einzuspinnen. Der Geschichte, die ihren Anfang in der ägyptischen Revolution 2011 nahm, im Laufe der Jahre in die Europäische-8-Idee mündete und seitdem Jahr für Jahr TheRunningPoem© weiter vorantreibt, um zum Schluss Europas Energien abschliessend in seiner TRP©-Buchreihe der Menschheit zu hinterlassen.

Die IBERIA-FACE-TOUR hat ihren Namen der Einbildung entnommen, dass die Iberische Halbinsel (Portugal/Spanien) in der geografischen Draufsicht den Umrissen eines Kopfes ähnelt. Der Verlauf der Strecke, die Odin für seine Erkundung des Südwesten Europas gewählt hat, führt meist der Küste des Atlantiks entlang, so dass er die Konturen des ´Gesichtes` des Iberischen Kopfes abläuft: Santiago bietet ihm die ´Stirn`, mit dem Grenzübertritt von Spanien nach Portugal kommt er in der Region Porto dem ´Auge` nahe, später in Lissabon bohrt er sich durch die ´Nase` und dem ´Mund`, sein Tourenende führt ihn nach Faro, dem Zentrum der Region Algarve, die dem ´Kinn` des Gesichtes gleicht.

Dieser Atlantik-Lauf ist der 13. Teil von ´Europas 8`. Er beginnt Anfang Oktober 2019.
Viel Spass beim Einblick seiner Gesichte auf der Facebookseite ´TheRunningPoem` und auf Instagram!